Gastronomie

Die Festwirtschaft soll für das leibliche Wohl der Teilnehmerinnen, Teilnehmer und der Besucher sorgen. Im weiteren wollen wir für eine „Dorffestatmosphäre“ sorgen und so viel als möglich die Vereine von Falera und Umgebung in das Fest miteinbeziehen. Aus diesem Grund gibt es kein grosses Festzelt, sondern ein Festplatz genannt „Vitget da cant/Sängerdorf“ mit verschiedenen Zelten und Verpflegungsständen. Auch in der la fermata und in den Restaurants Casa Seeli, Aurora, Encarna, Caffè La Punt und im Hotel La Siala werden Sie sehr gut bedient. Es ist geplant, die Festwirtschaft am Samstag von 09:00 Uhr bis Sonntagmorgen um 03:00 Uhr zu betreiben. Das Getränkeangebot entspricht dem für solche Feste üblichen Angebot. Kulinarisch sind wir sehr breit aufgestellt.